Home| Mein Profil | Registrieren| Logout       Nachrichten; ()   

 Dienstag, 23.05.2017, 06.10.47 RSS 

Du bist "Gäste"im Kurd-Forum 


[Neue Beiträge · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Bildung / Biographien/ Kultur Nach obenNach unten » Geschichte » Kurdische Bevölkerung
Kurdische Bevölkerung
Gula-EvineDatum: Dienstag, 10.03.2009, 12.13.56 | Nachricht # 1
Suchende/r
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 93
Status: Offline
Bevölkerung nach Staaten

Türkei 14,2 Mio
Irak 4,8 Mio
Iran 4,5 Mio
Syrien 1,4 Mio
Afghanistan 240.000
Kuweit 210.000
Libanon 100.000
Weltweit (inkl. Europa, Australien, USA 26 Mio

Sprache

Kurdisch gliedert sich in die Sprachen

Kurmandschi (Nordkurdisch) wird von etwa 60% der Kurden gesprochen und im lateinischen Alphabet mit Akzenten (ç, ê etc.) geschrieben.
Sorani (Zentralkurdisch) wird im Süden der Autonomen Region Kurdistan und in weslichen Iran gesprochen und vorwiegend in arabische Schrift notiert. In der Autonomen Region Kurdistan gibt es allerdings die Bestrebung, durchgehend ein lateinisches Alphabet zu verwenden.
Kelhuri (Südkurdisch) wird vor allem von schiitische Kurden gesprochen.
Religionen

Ein erstaunliches Phänomen ist der religiöse Pluralismus der Kurden. Die gemeinsame kulturelle Identität wird durch die Vielfalt der Religionen und Bekenntnisse nicht gestört.

Muslime
Sunniten stellen die Mehrheit der kurdischen Bevölkerung, ihr Anteil wird auf 75 % geschätzt. Neben der dominierenden Schafii-Schule ist vor allem in der Türkei die Hanafi-Schule verbreitet.
Alewitische Kurden, ca.15 %, leben vor allem in der Türkei sowie im Iran
Schiitische Kurden leben im Irak und in einigen iranischen Gebieten.
Ehlihak (Gottes Leute) sind eine den Alewiten nahestehende Gruppierung im Iran und im Irak.
Jesiden (Ezidi*) sind Anhänger einer monotheistischen Religion, die auf alte Religionen wie den Zoroastrismus (Zarathustraglaube) und den Mithras-Kult zurückgeht und christliche und islamische Einflüsse aufweist. Sie leben vor allem im Dreiländereck Türkei, Iran und Irak. [Video zum Thema]

Christen: Eine kleine Gruppe ist Mitglied der syrisch-orthodoxen Kirche.
Juden: In Israel leben etwa 100.000 kurdisch sprechendeJuden.
* Von Ezdi (Gottesverehrer oder Gottesanbeter)

Evin,wie du vllt weißt, habe ich diesen Artikel auch aus der Wiener Zeitung.Ich finden diese Artikel die sie veröffentlichen,oder veröffentlicht haben,sehr interesaant.Welche Zeitung spricht schon die Geschichte Kurdistans an?Soweit ich weiß,nicht sehr viele.Viele Zeitungen wollen erst gar nicht,die Geschichte,Problematik und die Kurdenfrage erwähnen.
Zwar ist in diesem Artikel nicht sehr viel geschrieben über unsere Situation,aber schon und zu erwähnen finde ich gut.Ich werde jetzt mal öfters auf der Seite rumschauen.
Sonst war ich auf meist auf den Seiten wie weltonline, Kommentare durchgelesen,bon irgendwelchen "Professoren",bei dem man gemerkt hat das irgendwelche Erfundenen Geschichten in deren Köpfe eingewurzelt sind und sich selbst keine Meinung bilden können.

Silav u Rez

 
Gula-EvineDatum: Dienstag, 10.03.2009, 12.16.28 | Nachricht # 2
Suchende/r
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 93
Status: Offline
Hier der Link dazu.
hier klicken
 
Gula-EvineDatum: Dienstag, 10.03.2009, 12.18.22 | Nachricht # 3
Suchende/r
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 93
Status: Offline
Auf der Seite findet Ihr noch einige Beiträge:

z.B Hier

 
Forum » Bildung / Biographien/ Kultur Nach obenNach unten » Geschichte » Kurdische Bevölkerung
Seite 1 von 11
Suche:


Copyright MyCorp © 2017