Kurd Forum - Hekinema und Bextnema - Forum









 Home| Mein Profil | Registrieren| Logout       Nachrichten; ()   

 Montag, 16.01.2017, 20.12.41 RSS 

Du bist "Gäste"im Kurd-Forum 


[Neue Beiträge · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Hobbies & Interessen » Weisheiten » Hekinema und Bextnema
Hekinema und Bextnema
herzflammeDatum: Montag, 02.03.2009, 02.26.45 | Nachricht # 1
Gula Kurd Forum
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 321
Status: Offline
es war einmal ein junges ehepaar, die sehr arm waren. der ehemann hat beschlosen mit ein paar freunden in die stadt zu gehen um dort arbeiten zu finden um geld nach hause zu bringen, da seine frau schwanger war, wollt er dem kind was bieten.
er verabschiedet sich von seiner ehefrau und ging mit seinen zwei kumpels los.
als es abends wurd und sie eine weile gegangn waren beschlossen die drei sich auszuruhen, sie suchten zweigäste für das feuer.
während des suchen ist der mann mit dem fuss auf etwas gestossen, er buddelt eine kiste aus der erde. er machte die kiste auf und er traute seinen augen nicht. lauter goldmünzen und schmuck. was macht er nun, er war am überlegen und kam zum entschluss den fund mit seinen kumpels zu teilen, sie waren doch auch arm wie ihn und hatten auch familien zu hause. am feuer angekommen erzählte der mann von seinem fund, sie haben sich das brüderlich aufgeteilt. alle haben sich zufireden und glücklich schlafen gelegt, ausser zwei von den nicht. sie waren vom gold besessen und beschlossen den anteil von seinen gutherzigen freund wegzunehmen,aber wie, wenn sie das stehlen würde, wird er sie verraten und sie werden bestraft. so hat einer von den vorgeschlagen hin zu töten.
als sie morgens aufgestanden waren alle drei, da haben die zwei ihr plan durchgezogen. der mann bat den sein goldanteil an, nur sollen sie ihm sein leben lassen, er hat doch eine frau und bald ein kind, wie sollen sie sich nur ernähren. aber den beiden war es egal, hauptsache sie hatten sein gold. er sah seinen tod und bat nur noch um einen gefallen.
er bat sie das sie zu seiner frau gehen und ihr sagen, wenn unser kind geboren ist, das wenn es ein mädchen wird, sie hakinema heissen soll und wenn es ein junge wird, er soll dann den namen bextnema erhalten, das war sein letzter wunsch.
die beiden haben ihn darauf kaltherzig umgebracht, sein körper verbudelt und sind in die stad gegangen, denn wenn sie wieder sofort ins dorf zurück gelaufen wären, hätte man gefragt wie sie so schnell reich geworden sind und das fehlen des freundes und deren tat wären aufgeflogen.
sie verbrachten acht monate in der stadt und sind dann zurück ins dorf gefahren.
als die frau erfahren hat das sie zurück sind, lief sie schnell zu den, sie sah aber ihren mann nicht, sie fragte nach ihm. sie sagten ihr das er krank geworden ist und er im krankenhaus verstorben ist. sie war zu tiefst traurig, was sollte sie jetzt machen. sie fragte nach dem lohn und sie sagten das ganze geld ist für die behandlungen drauf gegangen. dann sagte einer von den zu der frau, kurz bevor er strab hatte er einen wunsch geäussert, du sollst den namen bextnema geben, wenn es ein soh wird und wenn es ein mädchen wird soll sie hekinema heissen. die frau ging mit voller traurigkeit nach hause.
ein paar wochen vergingen und sie gebärte zwillinge, einen sohn und eine tochter. sie gab den beiden die namen, die ihr mann sich gewünscht hat bevor er strab.
sie arbeitete sehr hart um die kleinen grosszuziehen. als die kleinen etwas älter waren und sie im vorhof spielten, sie waren wieder allein, da die mutter am arbeiten war. der könig war gerade unterwegs genau vor der tür, er hörte nur zwei kinderstimmen, die eine rief bextnema du sollst aufpassen und kein unsinn machen und die andere kinderstimme rief hekinema komm wir spielen ball. er hörte sich das eine kurze weile an und wunderte sich nur, warum man seine kinder so nenen tut. es waren ausser gewöhnliche namen für kinder, dachte er sich. er befahl seinen diener die eltern zu sich zurufen. am nächsten tag ging der diener zum haus, die frau machte die tür auf und sie hörte nur noch das der könig sie sprechen will. sie hat einen schock bekommen. sie bekam angst und fragte sich immer wieder warum was habe sie verbrochen?? sie ging mit dem diener mit. dort angekommen fragt der könig sie, warum die kinder solche namen bekommen haben. und sie erzählte die ganze geschichte von vorn bis zum schluss, das es der letzte wille ihres verstorbenen ehemanns war. und nur deswegen heissen ihre kinder so. der könig befahl die beiden männer zusich zu holen um mehr darüber zu erfahren was damals geschenen ist.
die beiden kamen und sie wurden verhört und jeder erzählte das er krank geworden war und im krankenhaus dann gestorben sei. der könig aber glaubte den beiden nicht, er fragte nach den namen des krankenhauses und er warnte beide, wenn es gelogen ist, dann wird man sie köpfen. einer von den bekam richtig angst und dachte sich, wenn er die wahrheit sagt wird er verschont. so hat er die ganze wahre geschichte erzählt. der könig war fassungslos, ein gutherzoger mann der an die brüderlichkeit geglaubt hat, wird als dank so hingerichtet. der könig beschloss deren hab und gut der frau mit den beiden kindern zugeben, das was ihr vor jahren zustand. die beide erhielten die todesstrafe. somit gewann doch noch die gerechtigkeit

Silaven dilovani smile


Verlernen wir uns zu freuen, so verlernen wir am Besten anderen weh zu tun!!!
 
Forum » Hobbies & Interessen » Weisheiten » Hekinema und Bextnema
Seite 1 von 11
Suche:


Copyright MyCorp © 2017