Home| Mein Profil | Registrieren| Logout       Nachrichten; ()   

 Donnerstag, 21.09.2017, 04.03.10 RSS 

Du bist "Gäste"im Kurd-Forum 


[Neue Beiträge · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Politik Diskussionen » Nachrichten Ausland » 25.000 Kurden erinnern an Beginn des PKK-Aufstands 1984
25.000 Kurden erinnern an Beginn des PKK-Aufstands 1984
Gula-EvineDatum: Sonntag, 16.08.2009, 19.59.19 | Nachricht # 1
Suchende/r
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 93
Status: Offline
Ankara — Rund 25.000 Kurden haben im türkischen Eruh an den Beginn des PKK-Aufstands vor 25 Jahren erinnert. Mit Bildern des inhaftierten Führers der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Abdullah Öcalan, forderten sie eine friedliche Beilegung des Konflikts mit der türkischen Regierung. Bei einer pro-kurdischen Demonstration in der Stadt Adana wurde nach Behördenangaben ein türkischer Polizist getötet.

Versuche, den Konflikt ohne die PKK und Öcalan anzustreben, seien von vornherein zum Scheitern verurteilt, warnte der kurdische Abgeordnete Osman Özcelik die türkische Regierung. Die als Kulturfestival deklarierte Kundgebung fand an dem Ort statt, an dem 1984 der PKK-Aufstand mit einem bewaffneten Angriff auf eine Militäreinrichtung begonnen hatte. Seitdem starben bei Kämpfen und Anschlägen rund 45.000 Menschen.

Die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte im Juli Reformen angekündigt, die die Lage der Kurden in der Türkei verbessern sollen. Anfang August traf sich Erdogan zudem erstmals seit zwei Jahren mit dem Chef der größten Kurdenpartei DTP. Einen Dialog mit der PKK lehnt Ankara jedoch ab. Ursprünglich wollte Öcalan am Samstag einen neuen Plan zur Lösung der Konflikts vorstellen, nach Angaben eines seiner Anwälte verzögert sich der Termin jedoch. Medienberichten zufolge will der seit zehn Jahren inhaftierte Rebellenchef die Bedingungen der PKK für ein Ende ihres bewaffneten Kampfes darlegen.

Ein Polizist wurde Samstagabend durch Stiche tödlich verletzt, als Sicherheitskräfte in Adana Anhänger von Kurden-Rebellen auseinandertreiben wollten, wie die Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf den örtlichen Gouverneur meldete. Die Sicherheitskräfte hätten Tränengas gegen eine Menschenmenge eingesetzt, dann sei der Polizist verletzt aus einer Rauchwolke hervorgekommen, wie die Zeitung "Milliyet" berichtete. Er sei im Krankenhaus gestorben. Die Polizei fahnde nach den Tätern.

Quelle: http://www.google.com/hostedn....Y6Dv5mA

 
Forum » Politik Diskussionen » Nachrichten Ausland » 25.000 Kurden erinnern an Beginn des PKK-Aufstands 1984
Seite 1 von 11
Suche:


Copyright MyCorp © 2017